Lichtstelen im Stadtpark

09|2013

 

 

Die Lichtstelen im Rotehornpark waren viele Jahre als historisches Kunstwerk verkannt. Einst Teil der legendären Deutschen Theaterausstellung in Magdeburg im Jahr 1927 wurden sie von den meisten Spaziergängern nur als große Betonkübel wahrgenommen. Die Idee zur Sanierung hatte Norbert Pohlmann, Geschäftsführer des Forum Gestaltung e.V. Unterstützung fand er durch die SWM Magdeburg, dessen Sprecher Helmut Herdt das Engagement des Unternehmens wie folgt begründete: „Wir wollten der Stadt etwas zurückgeben“.

Am 14. September 2013 konnte das Licht der Stelen wieder erstrahlen.
Gefeiert wurde im Stil der 20er Jahre.